Sicherheitsmitteilung: Airdesign SuSi 3

Beim Bergschirm SuSi 3 von Airdesign können bei manchen Schirmen die Verschluss-Schlaufen der Softlinks an den Tragegurten zu lang geraten sein. Ein Video zeigt Abhilfe.

Die Softlinks einer SuSi 3 von Airdesign. Bei manchen Schirmen sind
die Schlaufen der Softlinks durch einen Produktionsfehler zu
lang geraten – wie hier unten links im Bild, darüber ein
korrekter Loop. // Quelle: Airdesign
Der Produktionsfehler ist Airdesign bei Kontrollen aufgefallen: Der Loop, mit dem die Softlinks verschlossen werden, welche die Leinen mit den Tragegurten verbinden, ist bei manchen Schirmen offenbar zu lang ausgeführt. 

Anstatt nur rund ein Zentimeter lang zu sein, erreicht der Loop zwei Zentimeter Länge. Das Problem dabei: Die Schlaufe ist dann so groß, dass sie im entlasteten Zustand über den Knoten rutschen könnte, der sie eigentlich festhalten soll. Die Softlinks könnten sich also unbeabsichtigt öffnen.

Airdesign empfiehlt allen SuSi-3-Besitzern (aber im Grunde auch allen anderen Piloten mit Softlinks als Leinenschlösser an ihren Schirmen), die Softlinks einmal in Augenschein zu nehmen. Ist die Schlaufe zu lang, kann sie durch ein doppeltes Überstülpen über den Knoten (mit einer halben Drehung) gesichert werden. Wie das geht, ist in einem Video auf der Airdesign-Website zu sehen.

Share on Google Plus

3 Kommentare:

JN hat gesagt…

Verrückt, dass ein derart sicherheitsrelevantes Teil so schlampig verarbeitet wird. Wo lassen die das nur herstellen? Manchmal bin ich schon sehr verblüfft, wie leichtfertig mit unserer Sicherheit umgegangen wird. Im Grunde kann man sich auf gar nichts verlassen und muss wirklich jeden Millimeter seiner Ausrüstung selbst checken und hoffen, dass einem Mängel auffallen. Traurig.

Perner Florian hat gesagt…

@JN ich denke dein kommentar ist nicht passend!

wie ÜBERALL arbeiten auch in deren Produktion nur Menschen, die auch mal einen fehler machen, auch wenn sie nicht sollten!


Ich fliege selbst eine Susi3 und sie war auch betroffen!
Ich hatte schon einige Flüge gemacht und es war nichts!
Bin direkt zu AD gefahren und die haben mir sofort ohne wenn und aber neue softlinks verbaut. hat 15minuten gedauert.
Laut Aussage des Mitarbeiters ist denen das scheinbar selbst bei der Qualitätskontrolle aufgefallen.

ich bin sehr Zufrieden mit meinem Susi3 18 !

Auch der Service bei AD selbst war absolut problemlos, schnell und ich hab in der zwischenzeit sogar einen Kaffee bekommen!

(das kenn ich anders hab bei einem anderen Hersteller mal "4Monate" auf einen neuen Stammleiensatz für meinen Tandem gewartet!da musst ich mir gezwungener maßen einen 2ten Tandem Kaufen, weil sonst wär die Saison rum gewesen! )

Grüße Flo

Florian Perner hat gesagt…

@JN ich denke dein kommentar ist nicht passend!

wie ÜBERALL arbeiten auch in deren Produktion nur Menschen, die auch mal einen fehler machen, auch wenn sie nicht sollten!


Ich fliege selbst eine Susi3 und sie war auch betroffen!
Ich hatte schon einige Flüge gemacht und es war nichts!
Bin direkt zu AD gefahren und die haben mir sofort ohne wenn und aber neue softlinks verbaut. hat 15minuten gedauert.
Laut Aussage des Mitarbeiters ist denen das scheinbar selbst bei der Qualitätskontrolle aufgefallen.

ich bin sehr Zufrieden mit meinem Susi3 18 !

Auch der Service bei AD selbst war absolut problemlos, schnell und ich hab in der zwischenzeit sogar einen Kaffee bekommen!

(das kenn ich anders hab bei einem anderen Hersteller mal "4Monate" auf einen neuen Stammleiensatz für meinen Tandem gewartet!da musst ich mir gezwungener maßen einen 2ten Tandem Kaufen, weil sonst wär die Saison rum gewesen! )

Grüße Flo