Filmen mit Flybubble

Greg Hamerton macht für den britischen Gleitschirm-Shop Flybubble Lehrfilme. In seinem neuesten Werk gibt er Tipps, mit welchem Equipment man gute Flugvideos machen kann.

Greg Hamerton zeigt, was man alles mit einem kleinen, flexiblen
Dreibeinstativ anstellen kann. // Quelle: Youtube, Flybubble
Die Filme von Greg Hamerton dürften zu jenen Gleitschirmvideos gehören, die besonders viele Zuschauer erreichen. Auf dem Flybubble-Channel auf Youtube hat er schon die diversesten Themen aufgegriffen: Wie startet man am besten bei starkem Wind? Wie findet man den Stallpunkt seines Schirmes? Wie geht man vor einem Hang auf Thermiksuche? etc...

Sein jüngstes Werk handelt allerdings nicht von der Flugtechnik, sondern vom Filmen. Greg hat durch seine Arbeit schon viel Erfahrung mit unterschiedlicher Ausrüstung gesammelt. Jetzt gibt er im Video "Filming in Flight" Tipps zur Ausrüstung, Kameramontage und Techniken, um möglichst ruhige Bilder im Flug zu bekommen. Man sollte allerdings Englisch können, um das alles zu verstehen.

Das Video ist auf Youtube zu sehen:



Share on Google Plus