Video: Lost in Dolomites

Es gibt Filme, die einfach mit der helm-montierten Gopro geschossen werden. Und es gibt Filme, denen man die hochwertigere Kamera-Ausstattung sofort ansieht.

Die Flugszenen allein sind es nicht, die das besondere Flair des Videos
"Lost in Dolomites" ausmachen. // Quelle: Youtube, Screenshot
Das Video "Lost in Dolomites" ist ein gutes Beispiel für den zweiten Fall. Anna Verbitskaya hat mit einer großen Spiegelreflexkamera und einem guten Gimbal mit Motionprogrammen gearbeitet, um die besondere Stimmung im Fassatal an einem Septembertag einzufangen.

Fliegerisch ist in dem Video nichts besonderes zu sehen. Und doch gefällt daran die besondere Bildsprache und Ästhetik. Fast könnte man es für ein professionell produziertes Werbevideo des örtlichen Tourismusverbandes halten.

Das Video "Lost in Dolomites" ist auf Youtube zu sehen.



Share on Google Plus