UTC in Windy und Meteo-Parapente

Die Meteo-Seiten Windy und Meteo-Parapente geben ihre Daten zeitbezogen aus. Doch was bildet die Grundlage der Angaben? Sommerzeit, Winterzeit, UTC?

Im Datumsfeld von Meteo-Parapente wird jetzt auch der UTC-Offset
angezeigt. Sommerzeit in Mitteleuropa entspricht UTC +02:00.
// Quelle: Meteo-Parapente.com
In klassischen Wettergrafiken wird der Zeitpunkt ihrer Gültigkeit üblicherweise auf die Weltzeit UTC bezogen (manchmal auch mit dem Kürzel "Z" versehen).

12 UTC steht somit für den Mittag auf dem Nullten Längengrad. Auf Mitteleuropa übertragen muss man dann im Winter eine, im Sommer zwei Stunden hinzuzählen.

Aktuell bedeutet 12 UTC also 14 Uhr MESZ.

Bei beliebten Meteo-Seiten wie Windy.com oder Meteo-Parapente.com ist oder war es allerdings nicht immer gleich erkennbar, auf welche Grundzeit sich die angezeigten Daten beziehen.

Der Zeitstrahl von Windy.com mit lokaler und UTC-Zeit
// Quelle: Windy.com
Meteo-Parapente hat das jetzt etwas klarer gemacht. In einem Datumsfeld am Fuß der Seite wird nun zum einen die lokale Uhrzeit angezeigt, zum anderen auch der Unterschied (Offset) zum UTC-Format.

Auch Windy.com bietet eine solche "doppelte" Zeitanzeige. Damit dort im Zeitstrahl neben der Lokalzeit allerdings auch die entsprechenden UTC-Angaben erscheinen, muss man in den Einstellungen der Seite erst den Punkt "Alle Zeiten in UTC anzeigen" aktivieren.