Sicherheitsmitteilung: Gradient Avax XC 5

Schirme vom Typ Gradient Avax XC 5 sollten erst wieder geflogen werden, wenn sie einen neuen Satz Leinen erhalten haben. Die ursprünglichen Leinen sind bruchanfällig.

Bei einem Gradient Avax XC 5 ist es im Flug zu Leinenbrüchen gekommen, ein franösischer Pilot musste deshalb die Rettung ziehen. Nach Angaben von Gradient ergaben nachfolgende Analysen, dass die bei den Schirmen verbauten Leinen zwar normgerecht bemessen wurden, aber dennoch für die Praxis zu schwach ausgelegt sind. Die dünnen Galerie-Leinen können die darunter liegenden mittleren Leinen durchscheuern.

Alle Besitzer eines Avax XC 5 (in allen Größen) sind deshalb aufgerufen, erst wieder mit ihren Schirmen zu fliegen, wenn sie von Gradient passende, neu dimensionierte Leinen erhalten und eingebaut haben. Das Vorgehen hierzu ist in der Sicherheitsmitteilung von Gradient (pdf) beschrieben.

Hinweis: Die Zulassung des Avax XC 5 erfolgte noch zu einer Zeit, als die entsprechende EN-Norm für die Bruchlast von Leinen nur das 8-fache des normalen Fluggewichts vorsah. Mittlerweile sieht die EN-Norm eine mindestens 14-fache Last als Untergrenze für die Bruchlast der Leinen vor. Die von Gradient nun angebotenen Austauschleinen entsprechen der neueren Fassung der Norm.

0 Kommentare: