Sicherheits-Mitteilung: Supair Sora 2

Supair hat Besitzer des Tandem-Modells Sora 2-42 dazu aufgerufen, wegen derzeit noch ungeklärter Festigkeitsprobleme bis auf weiteres nicht mit dem Schirm zu fliegen.

Ein Ausschnitt der Sicherheitsmitteilung, mit welcherder Tandem
Supair Sora 2-42 vorerst "gegroundet" ist. // Quelle: Supair, Facebook
Laut einer Sicherheitsmitteilung der französischen Marke Supair ist es in zwei unabhängigen Fällen innerhalb von vier Wochen zu Problemen mit gerissenen Aufhängungspunkten an der A-Ebene von Tandem-Schirmen des Modells Sora 2 Größe 42 gekommen. Der jüngste Fall ging nur deshalb glimpflich aus, weil der Pilot geistesgegenwärtig sehr schnell den Rettungsschirm warf.

Derzeit läuft noch eine technische Untersuchung, die klären soll, ob die Vorkommnisse als zufällige Einzelfälle zu werten oder ob sie möglicherweise auf ein spezifisches strukturelles Problem des Schirmes zurückzuführen sind. Bis die Untersuchung abgeschlossen ist und weitere Ergebnisse bekannt gegeben werden können, sind alle Besitzer eines Sora 2-42 aufgerufen, diese vorsorglich nicht mehr zu nutzen.

Derzeit liegt die offizielle Sicherheitsmitteilung nur in französischer Sprache vor. Übersetzte Versionen sollen noch folgen und können dann über die entsprechende Safety-Seite auf der Website von Supair abgerufen werden.