Podz-Glidz #50: Pädel

Der Schweizer Patrick von Känel gilt als einer der technisch versiertesten Piloten, begnadeter Top-Lander und möglicher „Kronprinz“ Chrigel Maurers. 

Patrick von Känel beim Dolomiti Superfly. Er gewann diesen
Hike-and-Fly-Wettbewerb und lag damit erstmals vor
Chrigel Maurer, der knapp dahinter Zweiter wurde.
// Bild: P. von Känel
Wenn man Experten der Gleitschirmszene fragt, wem sie es zutrauen würden, Chrigel Maurer die Rolle als Dauersieger bei Hike-and-Fly-Wettbewerben wie den Redbull X-Alps streitig zu machen, dann fällt häufig ein Name: Patrick von Känel. Der 26-jährige Schweizer ist fast auf den Tag genau zwölf Jahre jünger als Chrigel, doch in puncto Flugtechnik kann er seinem Freund und Vorbild schon durchaus das Wasser reichen.

Wie Chrigel ist auch Patrick ein Allrounder, der als Acro- und Streckenpilot an den Start geht, Wettbewerbe fliegt und läuft, als Testpilot für Advance arbeitet – und all das mit einer ungeheuer spielerischen Präzision absolviert. Am sichtbarsten wird das, wenn es darum geht, auch an unwirtlichen, engen und steilen Flecken am Berg elegant auf den Punkt topzulanden.

In dieser 50. Folge von Podz-Glidz gibt Patrick Einblicke in sein Leben. Unter anderem wie er schon im Alter von 14 Jahren heimlich und doch weithin sichtbar seine ersten Flüge absolvierte; und wie er seither immer weiter an seiner Flugtechnik feilt – auch mit Chrigel als großem Vorbild und Mentor.

Patrick erklärt, wie man mit einem Gleitschirm bergauf landen kann und welche Risiken damit verbunden sind. Er spricht von den Freiheiten, aber auch manchen Zwängen in seinem Job als Testpilot, und worin für ihn die größte Härte bei den X-Alps besteht.


Die Podz-Glidz Folge #50 "Pädel" mit Patrick von Känel ist auf Soundcloud zu hören. Du kannst den Beitrag über das Pfeilsymbol neben dem Button "Share" im Player auch als mp3-Datei herunterladen. Zudem kannst Du Podz-Glidz direkt in Deinem Podcatcher abonnieren: RSS-Feed, Itunes, Spotify, Google-Podcast, TuneIn, Podcast.de.


Weiterführende Links:
- Homepage von Patrick von Känel
- Patricks Facebook-Seite
- Patrick auf Instagram
- Swoop 180 am Bergsee: Video
- Toplanden auf schmalem Berggrat: Video
- Toplanden in Mexiko: Video
- Fliegen mit Mountain-Bike: StartLandung


Von einer Punktlandung...

kann bei einem Podcast selten die Rede sein. Denn die Gespräche sind ja darauf ausgelegt, durch viele Themen zu mäandern. Auch dafür ist einiges an Recherche und Vorarbeit nötig, um einen leicht anhörbaren und dennoch fundierten Talk zu realisieren. Dann die Nachbearbeitung des Audios, etc. Am Ende steckt mehr als ein Arbeitstag in so einer Produktion. Und die will irgendwie finanziert werden. Denn als freier Journalist lebe ich auch davon.

Allerdings habe ich mich für Lu-Glidz und Podz-Glidz gegen die marktüblichen "Geldquellen" wie Werbung, Sponsor-Partnerschaften oder strikte Abo-Gebühren entschieden. Ich setze vielmehr darauf, dass Menschen wie Du gerne bereit sind, für ein Angebot, das sie regelmäßig mit Freude hören und lesen, als Förderer einzutreten. Und zwar jeder wie er will und kann. Das heißt: Welche Fördersumme Du geben willst, kannst Du völlig frei wählen. 

Zahlungen sind ganz einfach per Paypal oder Banküberweisung möglich. Alle nötigen Daten findest Du auf der Seite: Fördern

Wer sich unsicher ist, welche Summe vielleicht angemessen wäre, dem empfehle ich als unverbindlichen Richtwert einen Euro pro Podcast-Folge (typischerweise gibt es zwei Folgen pro Monat) und zwei Euro pro Lesemonat auf Lu-Glidz. Selbst auf ein Jahr hochgerechnet ist das in Summe immer noch deutlich günstiger als ein Zeitschriftenabo.




0 Kommentare: