Windy für Dummies #2

Nächster Termin: Montag, 10. Mai, 19 Uhr. Online-Meteo-Seminar von Lu-Glidz: Wie kann man mit Windy auf simple Weise seine eigene Flugwetter-Prognose erstellen? 

HINWEIS: Ihr seid verrückt Leute. Das Seminar ist schon wieder innerhalb eines Tages ausgebucht. Anmeldungen sind nicht mehr möglich. Ich werde aber zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Termin anbieten. Ankündigung erfolgt wieder hier auf Lu-Glidz.  

Im April hatte ich erstmals ein Online-Seminar zum Thema Windy angeboten. Die Interesse war sehr groß und das Seminar schnell ausgebucht. Ich hatte damals versprochen, das Seminar bei entsprechender Nachfrage erneut anzubieten, was ich hiermit tue (s. Ausschreibung unten). 

Auf Basis der Erfahrungen mit dem ersten Seminar habe ich mich aber für ein verbindlicheres Anmelde- und Abrechnungsverfahren für die Teilnehmer entschlossen. Dafür nutze ich die Online-Plattform Eventbrite. Die komplette Abwicklung mit Buchung, Abrechnung und das Versenden der Teilnahme-Links erfolgt exklusiv darüber. 


Windy für Dummies #2

Termin: Montag, 10. Mai, 19 Uhr
Location: Zoom-Meeting (online), angemeldete Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten
Dauer: ca. 2-2,5 Stunden, je nach Diskussionsbedarf
Buchung: via Eventbrite
Kosten: 20 Euro (plus Eventbrite-Gebühr)

Thema: Die Website Windy.com und die zugehörige Windy-App (iOS | Android) sind geniale Multi-Tools für (Hobby-)Meteorologen. Auf Windy lassen sich alle Informationen finden und auch sehr einfach visualisieren, die man für eine umfassende Flugwetter-Prognose braucht. In diesem Online-Seminar erfährst Du u.a., wie man Windy bedient, wie man dort auf einfache Weise die relevanten Meteo-Daten findet und wie man damit in wenigen Schritten die Flugtauglichkeit eines Tages, aber auch die Wetteraussichten einer ganzen Woche beurteilen kann. Wie liest man ein Airgram und wie kann man daran die ungefähre Thermikgüte eines Tages abschätzen? Wie lassen sich in Windy Schnittdiagramme der Windverhältnisse quer über den Alpen anzeigen? Auf was muss ich achten, um Wetterrisiken frühzeitig zu erkennen? Wie kann ich mit Hilfe von Windy selbst die Live-Wettersituation am Startplatz noch besser einschätzen? etc.

Zielgruppe: Gleitschirmflieger mit Basiskenntnissen der Flugmeteorologie (A/B-Schein).