Newsticker 57/2021

Sol Atmus 3 +++ DHV sucht PR-Assistent/in +++ SHV sucht Magazinredakteur +++ Gin Leichtrucksäcke +++ Nick Neynens X-Alps Rückschau +++ Advance BiKid

+++ Der brasilianische Hersteller Sol wird zum Coupe Icare seinen neuen EN-B Atmus 3 vorstellen. Gegenüber dem Atmus 2 legt der Nachfolger eine ordentliche Schippe Leistung und Komplexität drauf. Die Streckung steigt von 5,2 auf 5,7, die Zellenzahl von 47 auf 60. // Quelle: Sol +++ 

+++ Der DHV sucht Verstärkung bei der Öffentlichkeitsarbeit. Dort ist eine Stelle als PR-Assistent/in ausgeschrieben. +++ 

+++ Wer gerne die Feder bei einem Verbandsmagazin führen möchte, kann sich beim SHV bewerben. Der sucht für den Swiss Glider eine/n neue/n Redaktionsleiter/in. +++ 

+++ Gin bringt eine neue bzw. überarbeitete Serie von Leichtrucksäcken auf den Markt. Wichtigste Neuerung ist der Einsatz eines besonders reißfesten Stoffes, bei dem die Ripstop-Fäden aus hochfestem Dyneema bestehen. Ähnliches gab es früher schon beim X-Alps-Gurtzeug in der Farbe orange, jetzt ist der Stoff in einem dezenteren grau gehalten. Die Rucksäcke wird es in den Größen 90, 80, 65 und 55 Liter geben. // Quelle: Gin +++ 

+++ Der Neuseeländer Nick Neynens hat einen interessant zu lesenden, durchaus kritischen Rückblick auf seine Teilnahme an der diesjährigen Redbull X-Alps und die Entwicklung dieses Wettbewerbsformats über die Zeit veröffentlicht. +++ 

+++ Von Advance gibt es jetzt auch ein Kindergurtzeug fürs Tandemfliegen: das BiKid. Es eignet sich für Passagiere mit einer Körpergröße zwischen 100 und 130 cm, wiegt 0,55 kg und hat einen Lasttest bis 100 kg bestanden. Zum Lieferumfang gehören zwei Verlängerungsbänder, über die das BiKid auch ohne Spreize direkt in die Karabiner eines Sologurtzeuges eingehängt werden kann. // Quelle: Advance +++