Donnerstag vorerst letzter guter Flugtag

Der morgige Donnerstag, 3. Mai, ist der vorerst letzte gute Flugtag. Die wochenlange Hochdrucklage geht langsam aber wohl sicher ihrem Ende entgegen. Das Hoch schwächt sich immer weiter ab, so dass ab Wochenende eine deutliche Umstellung des Strömungsmusters über Mitteleuropa zu erwarten ist. Die Reise geht über Nordwind hin zu einer Südwest bzw. Westlage. Das bedeutet eher durchwachsenes Wetter.

Bis dahin dürfen wir noch einmal den Sonnenschein genießen. Und statt des böig-kräftigen Windes der vergangenen Tage bläst es am Donnerstag wieder recht human mit 15-20 kmh aus Ost (mit leichtem Nordeinschlag) und 20-30 kmh in der Höhe. Es könnte also rund um die Eifel wieder ein guter Tag werden in Boppard, Rachtig und Hönningen.

Auch die Streckenflieger sollten auf ihren Spaß kommen, wenn sie nicht allzu spät starten. Die Temps über der Eifel zeigen Basishöhen um die 2000m (Nullgradgrenze bei 2200m). Anfangs noch Blauthermik mit einzelnen Kondensationsfetzchen, aber im Tagesverlauf könnten sich die Wolken am Himmel etwas stärker verdichten und so zur Thermikbremse werden. Zum Abend hin lösen sie sich wahrscheinlich wieder auf.

Am Freitag ist auch noch Sonne angesagt, allerdings dreht der Wind auf NO und frischt wieder deutlich auf. Das ist dann wieder nix für Fetzenflieger. Mehr zum Wochenendwetter und der Wetterumstellung in der "großen" Wochenendprognose am Freitag.
Share on Google Plus