Flugwetter Wochenende 08.12.07

Kurzfassung

Dejavu der letzten Woche: Nach der Front ist vor der Front, da gibt's fliegerisch nichts zu holen und meteorologisch nicht viel zu analysieren, weshalb hier alles etwas kürzer ausfällt.

Wetterlage + Flugmöglichkeiten


(Grafik: wetterzentrale)
Weiterhin hat eine Westlage das Großwetter über Europa im Griff. Stück für Stück rauschen da die Tiefdruckgebiete überm Atlantik heran. Nach der Frontpassage am Freitag morgen stellt sich dahinter und auch noch am Samstag eine kleine Wetterberuhigung ein. Das Zwischenhoch ist allerdings nicht kräftig genug, um für im sicheren Sinn fliegbare Bedingungen zu sorgen. Der Wind weht weiterhin stark und v.a. zu böig aus SW. Am Sonntag erreicht uns dann das Tief, das in der Grafik oben noch über dem Atlantik hängt, wieder mit viel Regen und stürmischen Böen.
Auch in den Folgetagen bleibt es eher bei schlechtem Wetter. Erst fürs Ende der Woche deutet sich ein Hoch über Deutschland an, das dann vielleicht auch für fliegbare Bedingungen sorgen könnte.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Heute Nachmittag konnte man in Rodenbach geniales Bodenhandling betreiben. Es war trocken, die Windbedingungen boten alles zwischen leicht und richtig anspruchsvoll und .... ich war alleine!

Total durchgeschwitzt und mit breitem Grinsen packte ich im Dunkeln meine Sachen zusammen...

Viele Grüße

Ralf