Eifel-Flugwetter 21.09.13

Kurzfassung

Aufziehendes Hoch, das Samstag aber noch recht trübe daherkommt. Allgemein schwachwindig aus Nord.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Ein Hoch baut sich über Westeuropa auf und setzt sich im Verlauf des Wochenendes auch über Deutschland durch. Anfangs fließt auf der Ostflanke noch mildfeuchte Meeresluft ein. Viele, teils tief hängende und teils völlig geschlossene Wolkenfelder sind die Folge. In Staulagen kann es auch tröpfeln. Im Laufe des Samstags lockert es aber langsam auf. Am späteren Nachmittag könnte es vielleicht sogar in der Eifel noch für ein paar schwache Thermikansätze reichen.
Sonntag nach Auflösung von Hochnebel (jaja, der Herbst lässt grüßen) überwiegend sonnig und schwachwindig aus Nord (mit überlagernden lokalen Strömungssystemen).

Fliegerisch ist angesichts des schwachen Windes und mauer Thermik nicht viel Ergiebiges zu erwarten. Ruhiges Schleppwetter, nachmittags vielleicht an hohen, thermikträchtigen Hängen auch gemütliches Kreisen möglich.


Anderswo fliegen

Inneralpin und Alpensüdseite noch ganz gut. Südseitig auf den Nordwind achten!

Weitere Aussichten

Das Hoch bleibt bis Wochenmitte wetterbestimmend.Weitere Entwicklung noch unsicher.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus