Eifel-Flugwetter 29.03.14

Kurzfassung

Fliegbar, am Samstag bei kräftigem SO-Wind, Sonntag eher schwach aus Ost.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über Skandinavien behält das Wetterkommando über Deutschland und lenkt Luftmassen aus SO in die Eifel. Bei steigendem Luftdruck gibt es weniger Wolken und abnehmenden Wind. Am Samstag bläst er noch recht kräftig aus SO, vor allem in der Höhe, was auch für kräftige Böen >30 kmh sorgen kann. Am Sonntag kommt er schwach aus Ost, nachmittags auf NO drehend.
Fliegerisch ist das ganze nutzbar, wenn auch am Samstag noch mit Vorsicht zu genießen. Thermik v.a. in der Nordeifel stark zerrissen. Südeifel und Moseltal sind bei etwas geringerem Grundwind im Vorteil. Die Thermik zündet eher spät. Erfliegbare blaue Basishöhen um 1400 bis 1600 m MSL. Wer es hoch schafft, kann durch guten Windversatz einiges an Strecke machen.
Sonntag ist der Einstieg mangels ausreichendem Soaringwind und bei schwächerer Thermik erschwert.

Anderswo fliegen

Weiter östlich, rund ums Sauerland herrschen bei weniger Wind die besseren thermischen Flugbedingungen. Alpen auch interessant. Nördlich des Alpenhauptkammes teilweise föhnig.

Weitere Aussichten

Montag ist allgemein der thermisch beste Tag, bei schwachem Wind. Dreieckswetter. Ab Mittwoch Wetterumstellung und wieder mehr Wind aus West.

Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Werde zum Förderer!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus