Video: Nix leichter als Acro

Der Franzose François Ragolski ist nicht nur der derzeit vielleicht weltbeste Acropilot (er führt im Weltcup), sondern auch ein echtes Showtalent. Selbst die komplexesten Manöver führt er mit einem Lächeln auf den Lippen, blind, eingetwistet oder in die Kamera feixend vor, dass man beim Zuschauen nicht mehr weiß, ob man mundoffen staunen oder lachen soll.

Er stallt seinen Schirm, fliegt rückwärts, Loopings, ohne auch nur einmal in die Kappe zu schauen. Und wenn es mal heftig eingeklappt und verhängt zur Sache geht, sagt er nur oh, ah, eh, zuppelt hier und da, und wie von Geisterhand ist der Schirm wieder in Form. Nix leichter als Acro, mag man da denken, wenn man Ragolskis neuesten Kurzfilm "Eyes free flight" auf Vimeo anschaut.


Eyes free fly from Francois Ragolski on Vimeo.

Demnächst will Ragolski übrigens mit dem Filmproduzenten Shams eine 6-teilige Serie von humoristischen Web-Filmchen über seine Liebe zum Gleitschirmfliegen drehen. Sie sollen im Winter auf Epic TV laufen. Wenn "Eyes free flight" so etwas wie die Vorspeise ist, wie werden dann wohl die Hauptgänge?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Steht das A bei EN-A für Acro?
Dann probiere ich das mit meinem Schirm auch mal aus :D

LG, Adam