Marktnews aufs Handy

Die Smartphone-App Gliders Update liefert Produkthinweise und andere Neuigkeiten aus der Gleitschirmbranche. Die Infos gibt es nur mobil. 

Fast täglich gibt es von den diversen Gleitschirm- und Zubehör-Herstellern sowie Flugschulen und Reiseanbieter irgendwelche News: Neu zugelassene Schirme, weiter entwickelte Gurtzeuge, Updates der Firmware von Varios, aber auch Sicherheitsmitteilungen, Reiseankündigungen etc. Wer hier zeitnah den Überblick darüber behalten wollte, was sich auf dem Markt so tut, musste bislang diverse Internet- und Facebookseiten sowie Gleitschirmforen durchforsten. Auch Lu-Glidz füllt (bewusst) diese Lücke nicht, da der Blog nicht als Sprachrohr oder Marketingplattform der Hersteller dient. Dennoch dürften solche teils werbenden Infos für viele Piloten interessant sein. Und dafür gibt es jetzt eine passende Quelle.

Gliders Update heißt eine kostenlose App, die sowohl für iOS- als auch Android-Systeme zur Verfügung steht. Die Plattform wird von Volker Kleffmann betrieben, Gleitschirmflieger und Chef der auf Unternehmenskommunikation spezialisierten Exprice GmbH.

Die Produktnews werden in der App chronologisch jeweils mit einem Foto und einem kurzen Text präsentiert, zudem gibt es Links zu weiterführenden Infos der Hersteller. Die Beiträge lassen sich auch nach Rubriken bzw. Herstellernamen sortieren.

Interessanterweise bietet Volker Kleffmann seine Gliders Updates konsequent nur als Mobilversion an. Die zugehörige Homepage und eine Facebookseite dienen nur als Grundinfo zum App-Angebot. Warum er sich für diesen Präsentationsweg entschieden hat, erzählt er im Gespräch mit Lu-Glidz:

Gleitschirmnews im
Smartphoneformat.
// Quelle: Gliders Update
Volker, wie kamst Du auf die Idee mit Gliders Update? Was ist Deine Motivation dahinter?
Volker Kleffmann: Da ich selbst seit Jahren die Nachrichten aus der Welt überwiegend auf meinem Handy lese, kam mir die Idee, dass man so etwas auch für die Gleitschirm-Szene realisieren könnte. Ich wollte eine kostenlose App für alle interessierten Piloten anbieten, mit der sie sich schnell und überall über neueste Entwicklungen aus der Szene informieren können.

Warum setzt Du ganz auf die mobile Welt und stellst die Infos nicht auch auf einem klassischen Blog ins Internet?
Volker Kleffmann: Ich arbeite seit circa 15 Jahren als selbstständiger Programmierer und beschäftige mich dabei intensiv mit Internet-Technologien. Meine Erfahrung ist, dass man bei sozialen Medien wie Facebook oder Twitter vieles verpasst, da man ja eben auch noch andere Interessen und Freunde verfolgt. Die meisten Plattformen lassen keine Kategorisierung zu, sondern alles wird quasi in einen Topf geschmissen. So wollte ich eben speziell für die Gleitschirm-Szene etwas ähnliches machen. Außerdem glaube ich, dass die mobilen Geräte wie Handys oder Tablets bei den Leuten immer mehr genutzt werden. Man ist nicht so sehr an seinen Computer daheim gebunden, sondern kann auch mal in der Mittagspause oder am Abend auf dem Sofa News lesen und sich informieren.

Woher bekommst Du Deine Infos. Recherchierst Du alles selbst im Internet, Facebook etc., oder beruht das meiste auf Pressematerial, das die Hersteller Dir zuschicken?
Volker Kleffmann: Sowohl als auch. Bei der Recherche kann ich auf die Hilfe von einigen ambitionierten Piloten zurückgreifen, die schon lange in der Gleitschirm-Welt unterwegs sind. Da wir alle selber gerne fliegen und wissen wollen, was es Neues gibt, recherchieren wir natürlich viel im Internet, bei sozialen Medien usw. Interessierte Hersteller können uns auch gerne selber über ihre neuesten Produkte informieren, und wir nehmen diese dann mit auf.

Wie finanzierst Du die Seite, müssen die Hersteller für jeden Post zahlen? 
Volker Kleffmann: Für mich ist es wichtig, dass die App für die Piloten kostenlos ist. Wir veröffentlichen ja auch zum Beispiel sicherheitsrelevante News. Diese sollten bei möglichst vielen Piloten ankommen. Außerdem wollen wir unabhängig sein. Aktuell können die Hersteller ihre News kostenlos auf der App veröffentlichen.
Share on Google Plus

3 Kommentare:

Eliane hat gesagt…

Hi Lucien

Da ich mich immer für die neusten Entwicklungen im Gleitschirmsport interessiere, wollte ich mir die App sofort auf mein Handy laden. Leider ging das nicht. Die App ist mit meinem Wiko Telefon nicht kompatibel. Ich habe die Entwickler bereits informiert und hoffe, das Problem wird bald behoben.
Liebe Grüsse und danke für all deine tollen Berichte!
Eliane

Volker Kleffmann hat gesagt…

Hallo Eliane,

da die App ursprünglich für den deutschsprachigen Raum gedacht war, wurde diese im Google Play Store auch nur für Deutschland, Österreich und die Schweiz als Zielgruppe definiert. Ich habe das jetzt geändert und die App sollte nun weltweit zur Verfügung stehen.

Beste Grüße,
Volker

Simkartenchef hat gesagt…

Hallo Lucian,

das mit der kostenlose App finde ich richtig super. Ich nutze schon gar nicht mehr meinen alten Desktop Rechner zu Hause. Da ich mein Handy immer mit mir rumtrage,
sind Apps heutzutage bei mir nicht mehr wegzudenken. Damit kann ich immer und vor allem überall die wichtigsten und neuesten Nachrichten schnell lesen.
Daumen hoch für Volker ;). Toll gemacht.