Powersoaring zum Rekord

300 Kilometer out-and-return: Gleich vier Piloten flogen am vergangenen Wochenende diese Strecke von Sorica aus gemeinsam, und das mit erstaunlich wenigen Thermikkreisen.

Powersoaring an slowenischen Bergflanken.
// Quelle: Youtube, Primoz Susa
Im Post "Groooße Strecken" hatte Lu-Glidz schon auf den neuen (noch inoffiziellen) Rekord hingewiesen. Mittlerweile ist auf Youtube ein Video erschienen, das Eindrücke des Fluges liefert.

Es zeigt, wie die Piloten große Abschnitte der Strecke ohne jeden Thermikkreis flogen, einfach nur im Aufwindband der geschlossenen Gebirgsketten. Teils voll beschleunigt in derartiger Nähe zum Gelände unterwegs zu sein, ist schon eine besondere Herausforderung.

Die Analyse der vier Flüge auf der Plattform XC-Globe zeigt, dass die Piloten rund zehn Stunden unterwegs waren, allerdings jeweils nur knapp mehr als zwei Stunden davon kurbelnd verbrachten. Eine beachtliche Quote.

Hier die vier 300-km-Flüge zum Nachschauen:

Das Youtube-Video ist übrigens film- und schnitttechnisch keine Glanztat mit toller Musik, sondern einfach wegen seines dokumentarischen Charakters interessant anzuschauen.



Share on Google Plus