Firmware-Update für Flytec-Varios

Besitzer älterer GPS-Varios von Flytec bzw. Bräuniger sollten die Firmware ihrer Varios auf den neuesten Stand bringen. Sonst werden die GPS-Daten in Zukunft fehlerhaft sein.

Flytec 6020/6030 bzw Bräuniger Competino+/Compeo+
benötigen ein Firmware-Update, damit sie auch weiterhin
ein korrektes GPS-Datum abspeichern. // Quelle: Volirium
Flytec gehört seit geraumer Zeit zu Naviter, doch die Software der älteren Geräte wird noch immer von den urspünglichen Entwicklern in der Schweiz betreut, die heute als Volirium firmieren.

Auf den Internetseiten von Volirium steht jetzt eine neue Firmware für die Geräteserien Flytec 6020 / Bräuniger Competino+ sowie Flytec 6030 / Bräuniger Compeo+ zum Download bereit.

Allen Besitzern dieser Geräte wird empfohlen, die neue Firmware aufzuspielen. Sie ist nötig, damit diese GPS-Varios auch in Zukunft igc-Dateien mit korrekten GPS-Datumsangaben abspeichern können.

Hintergrund: Das GPS-Datenformat enthält einen Wochenzähler, der aber nur 1023 zählen kann. Bei 1024 springt er automatisch wieder auf null. Am 7. April 2019 kommt es bei vielen älteren GPS-Chips zu einem solchen "GPS-Rollover". Manche elektronischen Geräte können diesen Datumssprung nicht korrekt interpretieren. Sie geben dann ein Datum aus, das 19,6 Jahre in der Vergangenheit liegt. Hier hilft nur ein Update der Firmware.

Für ältere Geräte der Serien 50xx / Compe(tin)o wird es laut Angaben von Volirium-Chef Jörg Ewald keinen Fix geben. Diese werden in allen Funktionen dennoch weiterhin ihren Dienst tun können. Nur als Logger von gültigen igc-Files mit korrektem Datum sind sie dann nicht mehr zu gebrauchen. Allerdings soll das bei diesen Geräte erst ab dem 2. Januar 2022 der Fall sein!

Die GPS-Module, die in der Flytec Sensbox verbaut wurden, sollen angeblich sogar noch bis 2029 korrekt arbeiten.

3 Kommentare:

Ingo Winkler hat gesagt…

Danke an Jörg das die "alten" Geräte noch unterstützt werden.
Habe das Update schon vor ein paar Tage draufgespiel als ich mein Flarm auch upgedatet habe.

https://www.volirium.com/wp-content/uploads/2018/03/FLARM_SW_Update_DE.pdf

Das Flarm Update muss ja Jährlich durchgeführt werden!
Das alte 6020/ Competino+ ist für mich von der Akustik und vom Ansprechverhalten in der Thermik unübertroffen.

Martin hat gesagt…

Hab das Update soeben durchgeführt. Leider war beim nächsten Einschalten des Flytec 6030 der Bildschirm extrem hell sowie um 90 Grad gedreht.
Ein kurzer Anruf bei Volirium hat geholfen: Kurz nach dem Einschalten des Gerätes, wenn die Sprachauswahl erscheint, gleichzeitig die Pfeiltasten RECHTS und RUNTER drücken.
Dann ist die Ausrichtung wieder korrekt und der Kontrast auch.

Vielen Dank Jörg für Updates, weit über die Supportgrenzen hinaus!

Mario hat gesagt…

Danke Martin für den Hinweis mit den Pfeilen, hat bei mir super geklappt. == Flytec == keep on rocking :-)