Abgesagt, abgesagt, abgesagt, ...

Das Wetter in diesem Frühjahr macht vielen Event-Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Jüngstes Opfer ist das Bordairrace am Chiemsee.

Viel Regen, viel Schnee. Schlechte Aussichten für einen Wettbewerb,
bei dem geflogen werden sollte. // Quelle: Windy.com
Eigentlich war das erste Bordairrace dieser Saison für das kommende Wochenende geplant. Doch zwei Tage vor dem Start haben die Veranstalter die Notbremse gezogen. Angesichts der schlechten Wetteraussichten cancelten sie das Event und verschoben den Termin auf den 1./2. Juni.

Es ist nicht die erste prominente Veranstaltung, die in diesem Frühjahr schon verblasen, verschüttet und verschneit abgesagt werden musste. Andere Beispiele sind die Newcomer-Challenge am Bischling, das Zillertal Battle (verlegt auf 6./7. Juli) und die Nova XC Team Challenge (verlegt auf 2020). Eine deutliche Stabilisierung der Großwetterlage ist aktuell auch noch nicht erkennbar.

1 Kommentare:

Grawutzl Gabutzel hat gesagt…

Nicht zu vergessen: Hohe Wand Pokal, Radsberg Open, Gaisberg Open. Und beim Alpen Cup war auch nur ein Task möglich...