Video: X-Lakes 2019

Die X-Lakes sind ein britischer Hike-and-Fly-Wettbewerb mit einer sympathischen Grundidee. Greg Hamerton hat das Event 2019 auf sehenswerte Weise dokumentiert.

Greg Hamerton bei einem Flug im Lake District.
// Quelle: Youtube, Flybubble, Screenshot
Der Lake District ist eine ganz besondere Gegend im Nordwesten Englands. Dort liegen die höchsten Gipfel Englands, aber auch Hunderte von kleineren Nebengipfeln über gras- und- schotterüberzogenen Hängen. Alle diese Spitzen werden, wenn sie mehr als 1000 Fuß (~330m) überm Meeresspiegel liegen, lokal als Wainwrights bezeichnet. Und das Ziel des zweitägigen Hike-and-Fly Wettbewerbs X-Lakes Ende Mai bestand darin: Erreiche innerhalb von 21 Stunden (Nachtruhe abgezogen) so viele Wainwrights wie möglich (zu Fuß oder fliegend) und kehre im Zeitfenster zum Ausgangspunkt zurück. Es ist eine interessante Abwandlung des Bordairrace-Konzepts – mit dem Unterschied, nicht auf größte Distanzen, sondern die größte Sammlung an Gipfeln ausgelegt zu sein.

Einer der Teilnehmer in diesem Jahr war Greg Hamerton, bekannt als Filmemacher des größten britischen Gleitschirm-Händlers Flybubble. Er nutzte die Gelegenheit, um das Event mit der Kamera festzuhalten und mit seiner ganz eigenen, humorvollen wie einfühlsamen Art nachzuerzählen.

Herausgekommen ist eine besonders sehenswerte Dokumentation, die dem Hike-and-Fly-Gedanken auch in nicht wirklich hochgebirgigen Landschaften huldigt.

Das Video "X-LAKES 2019: Kites that overhead are sailing in the sky" ist auf Youtube zu sehen.




1 Kommentare:

Patty und Martin hat gesagt…

Das Video ist echt super! Sowas wird bei mir hoffentlich auch irgendwann gehen. Bis dahin muss ich noch seeeeehr viel Erfahrung sammeln.
Weiß irgendjemand, welche App Greg da zum Fliegen nutzt?