Ein ganz besonderer Rekord

Peter Renner ist in einem Jahr 365 mal auf Berge gelaufen, um dann mit dem Gleitschirm wieder hinunter zu fliegen. Den 365. Flug absolvierte er am letzten Tag des Jahres.

Peter Renner (3.v.l.) feierte seinen 365. Hike and Fly des Jahres 2019.
// Quelle: Facebook, Niviuk CH-DE-AT
Man könnte es eine Punktlandung nennen, die der Bad Reichenhaller Peter Renner da hingelegt hat.
Am letzten Tag des Jahres machte er den 365. Hike and Fly des Jahres 2019. Damit erfüllte er genau das selbstgesteckte Ziel, innerhalb eines Jahres 365 mal von zu Fuß erklommenen Bergen wieder hinabzufliegen.

365 Hike and Fly hatte er sein Projekt genannt, das er das ganze Jahr über auf seiner Website, auf Facebook und Instragram dokumentierte. Es galten einfache Regeln: Jeder Hike musste minimal über 300 Höhenmeter gehen und im Durchschnitt sogar mindestens 500 Höhenmeter umfassen. Und am Ende des Jahres sollten 365 solcher Aufstiege und Abflüge zusammenkommen. Ein Weltrekord in einer ungewöhnlichen Ausdauerdisziplin.

Was Peter während des Jahres so alles erlebte, wie er überhaupt auf die Idee dazu kam und welche Erkenntnisse er bei der vielen Flieg- und Lauferei gewann, hatte er kürzlich erst in Podcast-Folge Podz-Glidz #20 erzählt, als noch nicht ganz klar war, ob er die 365 wirklich schaffen würde. Es lohnt sich, die Folge nochmals nachzuhören!







0 Kommentare: