Meteo-Parapente renoviert


Nicolas Baldeck, der Chef von Meteo-Parapente, nutzt die durch Corona bescherte, fluglose Zeit, um die Server für sein Thermikmodell zu modernisieren. Deshalb gibt es derzeit auf der Website sowie in der App von Meteo-Parapente keine aktuellen Wetterdaten zu sehen. Bis wann alles neu aufgesetzt und einsatzbereit sein wird, ist noch unklar. Da in Frankreich derzeit härtere Lockdown-Regeln gelten als in Deutschland und eine Rückkehr zum "vol libre" noch nicht absehbar ist, dürfte eine besonders schnelle Wiederaufnahme des Regelbetriebs nicht die oberste Priorität besitzen. Immerhin verspricht Nicolas: Wer für Meteo-Parapente eine Abogebühr bezahlt hat, für den wird die Laufzeit automatisch verlängert. Zudem sollen die neuen Server eine deutlich höhere Rechenleistung besitzen, was dann auch den Prognosen zugute komme. // Quelle: Meteo-Parapente

1 Kommentare:

Peter hat gesagt…

Meteo-Parapente ist seit ein paar Minuten wieder online und gefühlt ein wenig schneller ;-)