Sicherheitshinweis: XC Tracer


XC Tracer hat einen Sicherheitshinweis zu seinen Varios veröffentlicht, der für alle Modelle gilt: Zum Aufladen der Batterie eines XC Tracer dürfen nur Ladegeräte mit 5 Volt eingesetzt werden, oder man schließt das Gerät an die USB-Buchse eines Computers an. Wenn Ladegeräte mit Technologien wie Smart Charge, Super Charge, Turbo Charge, Fast Charge oder ähnlichem verwendet werden, kann die Elektronik des XC Tracer kaputt gehen, da diese mit Ladespannungen bis zu 20 Volt arbeiten. Die Elektronik des XC Tracer ist nicht darauf ausgelegt und kann dann kaputt gehen. XC Tracer übernimmt in solchen Fällen keine Haftung bzw. Garantie. // Quelle: XC Tracer, bearbeitet


2 Kommentare:

gleitschirmroli hat gesagt…

Ich bin kein Elektroniker aber so viel ich weiss, hat USB immer um die 5 Volt. Es geht eher um die Wattzahl. Neue Ladegeräte wie das meines Huawei haben eine Ausgangsleistung von fast 20 Watt, resp zwischen 2 bis 5 Ampère. Das ist für so ein kleines Gerät(li) wie den XC-Tracer etwas Zuviel - wenn kein Überspannungsschutz eingebaut ist.

Bernd Zeimetz hat gesagt…

Wer sich etwas mit USB auskennt, wird diese Aussage vom Hersteller sehr verwundern. Eine "Endbenutzer"-Freundliche Übersicht ueber den USB Standard gibts hier:

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1809251.htm

Einzig und allein USB-Power-Delivery erlaubt mehr als 5V:

Mit USB Power Delivery (USB-PD) gibt es ein Protokoll, bei dem die elektronisch markierten Kabel (integrierter Chip) aushandeln, wie viel Strom über das Kabel übertragen werden darf. Das heißt, die Quelle liefert dem Verbraucher die möglichen Spannungs- und Stromwerte. Der Verbraucher sucht sich davon etwas aus und fordert das von der Quelle an. Erst dann schaltet die Quelle die Spannung auf die entsprechenden Pins. Grundsätzlich dürfen Quellen auch andere Werte, als die in der USB-PD-Spezifikation angegebenen Werte liefern. Aber maximal nur 5 Ampere bei 20 Volt, also maximal 100 Watt.


Heisst für mich, dass der Hersteller da ziemlich Mist gebaut hat - definitiv ein Verhalten, bei dem die Schuld beim XC Tracer zu suchen ist. Klingt auch irgendwie so, als wollten sie sich aus der Verantwortung ziehen.
Die Maximale Watt-Zahl bei 5V spielt da keine Rolle.