Newsticker 22/2021

Drift Carancho +++ Phi Scala +++ UP sponsort Bordairrace +++ Xandi sucht Chaosbändiger +++ Parapente Mag online +++ Frauenfliegen.com +++ Stubai-Cup Vorträge zum Nachschauen 

+++ Die neue tschechische Gleitschirmmarke Drift Paragliders hat für ihr erstes Schirmmodell Carancho die Zulassung als EN-A erhalten. Vom Konzept her handelt es sich nicht um einen klassischen Schulschirm, sondern eher einen High-A "mit der Seele eines EN-B", wie es in der Beschreibung des Carancho heißt. Dafür sprechen Details wie 48 Zellen, eine Streckung von 5,3, Shark-Nose, Miniribs an der Abströmkante u.a. // Quelle: Drift Paragliders +++

+++ Phi hat seinen ersten Zweileiner als EN-D zugelassen. Der (auf Basis einer Facebook-Abstimmung) Scala genannte Flügel wurde extra für die X-Alps konzipiert. Phi spricht vom ersten 2x2-Leiner. Denn das Leinensetup ist radikal reduziert. Es gibt pro Seite jeweils nur 2 A und 2 B-Leinen (plus Stabilo). Da Phi beim Scala sogar ohne Schränkungsverstellung des Außenflügels beim Beschleunigen arbeitet, kommt auch der Tragegurt ohne Durchläufer o.ä. aus. Er besteht ganz minimalistisch nur aus einem A- und einem B-Gurt. +++ 

+++ Die Organisatoren der Hike-and-Fly-Rennserie Bordairrace haben UP Paragliders als weiteren Sponsor gewonnen. +++

+++ Xandi Meschuh, SIV-Trainer und Betreiber der Fliegerbase an der Gerlitzen, hat Humor. Auf seiner Facebookseite hat er den Sommerjob eines "Chaosbändigers" ausgeschrieben. Die Stellenbeschreibung ist wirklich lesenswert. +++ 

+++ Das französische Parapente Mag kann man neuerdings auch in einer Onlineversion abonnieren. Das Online-Jahresabo mit 6 Ausgaben kostet 21 Euro. +++ 

+++ Viele Frauen fühlen sich entspannter, wenn sie gemeinsam mit anderen Frauen fliegen gehen können. Katrin Ganter, Jutta Reiser und Judith Theurillat-Zweifel haben sich zusammengetan, um hierfür besondere Angebote zu schaffen und zu bündeln. Was es bereits gibt, ist auf der Website Frauenfliegen.com zu finden. +++

+++ Diverse Vorträge des diesjährigen Stubaicups (online) gab es am vergangenen Wochenende nicht nur im Livestream zu sehen. Sie sind auch im Youtube-Kanal des Stubai-Cups weiter abrufbar. +++


4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Viele Frauen als Flieger" ist aber schon schlimm aus der Kurve gegendert. Nicht dass ich es da übertreiben will, aber wie wäre es mit "Fliegerinnen" oder "Pilotinnen"? "Viele Männer als Fliegerinnen" würde für mich als Mann schon auch befremdlich klingen, oder?

Günther Widmann, Oberreute

Lucian Haas hat gesagt…

@Günther: habe die Kurve begradigt...

Anonym hat gesagt…

Sehr schade, dass man die Stellenbeschreibung von Xandi nur mit Account bei diesem Datenkraken abrufen kann. Das erinnert mich an Zeiten, als die Menschen noch glaubten Compuserve sei DAS Internet. Scheinbar entwickelt sich alles rückwärts und ein offenes Netz für alle ist nicht mehr erstrebenswert.
Klaus Waler

Anonym hat gesagt…

Der aktualisierte Link zum Parapente Mag Abo-Dienst ist https://parapentemag.aboshop.fr/
Martin