Sicherheitsmitteilung: Gin Rescue Deck

Beim optional montierbaren Frontretterfach des Gin Genie Lite 3 sind teilweise defekte Reißverschlüsse verbaut worden. Der Retterwurf kann dadurch erschwert sein. 

Gin hat für das als Zubehör erhältliche Frontretterfach ("Rescue Deck") des Liegegurtzeug Genie Lite 3 eine entsprechende Sicherheitsmitteilung (pdf) veröffentlicht. 

Besitzer eines solchen Rescue Deck sind aufgerufen, vor dem nächsten Flug einen simulierten Retterwurf auszuführen. Wenn die Rettung leicht und ohne Probleme aus dem Frontretterfach zu ziehen ist, ist alles in Ordnung. Wirkt alles etwas schwerer und hakelig, ist eine Sichtprüfung der Reißverschlüsse erforderlich. Worauf dabei zu achten ist, in der Sicherheitsmitteilung beschrieben. // Quelle: Gingliders 

0 Kommentare: