Lu-Glidz muss Email-Abo einstellen

Lu-Glidz konnte bisher auch per Email gelesen werden - via Feedburner. Der Dienstleister stellt den Email-Versand aber demnächst ein. Betroffene Lu-Glidz-Leser müssen umplanen. 

RIP Email-Abo: Feedburner wird ab Sommer keine Posts 
mehr im Emailformat versenden. // Quelle: Lu-Glidz 

WICHTIGER NACHTRAG vom 6.5.: Das Email-Abo wird doch fortbestehen, allerdings mit einem neuen Anbieter. Auch alle früheren Abonnenten müssen sich dort neu anmelden. Weiteres Infos hier.

Alle Email-Abonnenten von Lu-Glidz aufgepasst: Feedburner hat angekündigt, im Laufe des Monats Juni seinen automatisierten Emailversand komplett einzustellen. Davon ist auch Lu-Glidz betroffen. Das Angebot eines kostenlosen Email-Abonnements des Blogs lief seit über zehn Jahren über diesen Dienstleister. Aber damit ist zwangsläufig bald Schluss.

Eine automatisierte Übertragung aller bestehenden Email-Adressen auf einen anderen Newsletter-Versendedienst ist datenschutzrechtlich nicht möglich. Nach Überprüfung verschiedenster Angebote und den damit verbundenen Verfahren, Kosten und DSGVO-Ansprüchen habe ich mich zudem dazu entschieden, die Email-Abo-Funktion von Lu-Glidz nicht wieder aufleben zu lassen – zumindest nicht unter dem Dach oder im Namen von Lu-Glidz.

Wer trotzdem nicht darauf verzichten möchte, auch in Zukunft per Email über Neues auf Lu-Glidz benachrichtigt zu werden, dem empfehle ich als Alternative die Einrichtung eines eigenen Accounts mit entsprechender Funktion bei einem anderen Anbieter namens Feedrabbit. Wie das geht, ist weiter unten beschrieben. Der Dienst ist kostenfrei.

Grundsätzlich empfehle ich übrigens, Lu-Glidz direkt im Browser zu lesen. So ist eine korrekte Darstellung aller Layout-Elemente inklusive Suchfunktion, Archiv, aber auch den eingebundenen Videos und Audios (Podcast) sichergestellt. In den Emails werden diese nicht angezeigt!

Wer freilich nicht immer aktiv auf der Website von Lu-Glidz nachschauen will, ob es etwas Neues gibt, dem stehen verschiedene Wege zur Verfügung, um zumindest Hinweise auf neue Posts zu erhalten.


via RSS-Feed
Wer einen Feed-Reader nutzt, kann darin den RSS-Feed von Lu-Glidz abonnieren. Die dafür nötige RSS-Adresse lautet: https://lu-glidz.blogspot.com/feeds/posts/default


via Twitter
Auf Twitter erscheinen alle neuen Posts von Lu-Glidz jeweils mit Titel, Foto und weiterführendem Link. Folge Lu-Glidz einfach auf Twitter: https://twitter.com/luglidz (@luglidz)


via Facebook
Auch auf Facebook erscheinen alle neuen Posts von Lu-Glidz jeweils mit Titel, Foto und zugehörigem Link. Um nichts zu verpassen, solltest Du die Facebook-Seite von Lu-Glidz abonnieren und am besten gleich auch als Favorit festlegen. Du kannst dort sogar einstellen, dass Facebook Dich zu neu eingegangenen Beiträgen der Seite benachrichtigt (das ergibt quasi auch ein Email-Abo). Lu-Glidz findest Du auf Facebook unter: https://www.facebook.com/luglidz


Die simple Eingabemaske von Feedrabbit. Der Dienst ist
kostenfrei, solange man darüber nicht mehr als zehn 
RSS-Feeds abonniert. // Quelle: Feedrabbit, Screenshot
via Feedrabbit
Feedrabbit ist ein (in seinen Grundfunktionen kostenfreier) Dienstleister, über den man sich RSS-Feeds von Blogs und anderen Seiten automatisch per Email zustellen lassen kann. Die Funktionalität entspricht dann weitgehend dem bisherigen Email-Abo von Lu-Glidz via Feedburner.
Im Unterschied dazu muss aber jeder Nutzer selbst bei Feedrabbit einen persönlichen, passwortgeschützten  Account einrichten und dort die RSS-Adressen der zu abonnierenden Blogs eintragen.
Bei Feedrabbit kann man frei wählen, ob man jeden neuen Post direkt oder die Beiträge gesammelt in Form einer täglichen oder wöchentlichen Zusammenfassung als sogenannten Digest erhält. Bei Feedburner war eine tägliche Zusammenfassung voreingestellt.
Um Lu-Glidz per Feedrabbit zu abonnieren, muss man dort als "Feed-URL" den o.g. RSS-Link angeben. Noch einfacher geht das, wenn Du Feedrabbit direkt über den folgenden Link aufrufst. Dann wird die RSS-Adresse von Lu-Glidz automatisch in die Eingabemaske eingetragen:
https://feedrabbit.com/?url=https://lu-glidz.blogspot.com/feeds/posts/default


Hinweis: Im Zuge dieser Änderung habe ich entschieden, auch das verwendete RSS-Format von Lu-Glidz umzustellen. Künftig werden darüber nicht mehr komplette Posts übertragen, sondern nur noch der Titel und ein kurzer Anreißertext. Wer dann weiterlesen möchte, wird per Link automatisch auf die zugehörige Seite von Lu-Glidz geleitet. Damit sollte dann auch die korrekte Darstellung aller Layout- und Info-Elemente des Blogs gewährleistet sein. 


3 Kommentare:

Nick Ahmann hat gesagt…

Hi Lucian, kann ich Dich auf eine tolle Feedburner Nachfolgelösung aufmerksam machen? Uns nämlich :D Damit meine ich follow.it. Siehe hier: https://follow.it/blog/feedburner-stops-email-services-switch-to-follow-it-now/. Bei Fragen einfach melden!

Lucian Haas hat gesagt…

Hi Nick, danke für den Hinweis. Ich schaue mir das mal genauer an.
Eine Übertragung der Adressen aus Feedburner würde ich aber nicht machen. Meinen Recherchen nach wäre das nicht DSGVO-konform. Mir gefällt die Lösung von Feedrabbit gut, weil dort jeder selbst festlegen kann, ob er neue Lu-Glidz-Posts sofort oder nur täglich oder wöchentlich gesammelt in sein Postfach bekommen möchte.

Unknown hat gesagt…

Ach nein, sehr schade! Genau die News gebündelt per E-Mail zu erhalten war ein echter Mehrwert. Ein automatische Benachrichtigung einzurichten, überfordert sicherlich schon viele deine Leser. Zudem bei jedem Artikel eine Pushnachricht oder E-Mail, möchte ich persönlich hingegen auch nicht. Deine News sind interessant. DANKE für deine Arbeit und Zeit, welche du dafür investiert - toll!