Newsticker 43/2021

Neo Rescue Backpack +++ Niviuk Bi Skin 2 P +++ Level Force +++ DHV-XC ohne Beschränkung +++ UP Acro-Schirm +++ Fatmap Update 

+++ Der französische Hersteller Neo trägt dem Trend Rechnung, auch mit dem Tandem Hike and Fly zu betreiben. Er hat einen spezielles kleines Rucksackmodul mit Retterfach entwickelt. Den Rescue Backpack schnallt sich der Pilot für den Flug einfach über ein leichtes Schlaufengurtzeug wie das Neo String auf den Rücken und verbindet noch die Retterleine mit der Spreize. Retter und Rettergriff sitzen dann auf Höhe der Hüfte. Der Rescue Backpack soll auch mit vergleichbaren Schlaufengurtzeugen anderer Hersteller kompatibel sein. // Quelle: Neo +++ 

+++ Niviuk hat seinen Single-Skin als ultraleichte Tandemversion in neuem Design präsentiert. Der Bi Skin 2P soll weiterhin nur 3,3 kg wiegen. Der zugelassene Gewichtsbereich reicht bis 190 kg.  (Korrektur zu einer ersten Fassung dieser News: Der Schirm selbst ist nicht neu, Niviuk hat jetzt nur das Design de Bi Skin 2P an die neue Designlinie der Marke angepasst.) +++ 

+++ Force 41 heißt der erste Tandemschirm der französischen Marke Level Wings. Diese ist bislang als Hersteller von Mini- und Speed-Wings bekannt. Bemerkenswert ist das Design des Force: Das Obersegel zeigt den Umriss eines Vogels. // Quelle: Level Wings +++ 

+++ Angesichts der Entspannung an der Corona-Front mitsamt Reisemöglichkeiten hebt der DHV die Beschränkungen im Online-Wettbewerb DHV-XC auf. Ab dem 22. Mai sind wieder alle Wertungen zur Deutschen Streckenflugmeisterschaft 2021 im DHV-XC ohne Einschränkungen geöffnet. Damit entfällt die Regelung, dass Flüge im Ausland oder Flüge, die über die deutsche Landesgrenze führen, nicht gewertet werden. +++ 

+++ UP hat nach langer Zeit mal wieder einen Acro-Schirm im Programm, den Misti. Er wurde maßgeblich von Ondrej Procházka mitentwickelt und getrimmt. Das Ergebnis soll ein Acro-Allrounder sein. Den Misti gibt es in gleich sieben Größen, von 14 bis 24 für Solo und als 33er für den Einsatz als Tandem. Je nach Flächenbelastung soll der Misti alle Bedürfnisse vom Acro-Anfänger bis zum sehr dynamischen Acro-Fliegen abdecken. // Quelle: UP +++

+++ Der Kartenanbieter Fatmap hat die Geländekarten auf seiner Webpage und in der gleichnamigen App deutlich überarbeitet. Die Auflösung soll um das bis zu 8-fache gesteigert worden sein. Damit werden Geländedetails viel feingliedriger dargestellt. Fatmap ist ein v.a. für Hike and Fly und Climb and Fly interessantes Tool. Darin lassen sich Karten und Luftbilder mit farbigen Overlays zur Ausrichtung (Aspect), Steilheit des Geländes (Gradient), ebenen Geländebereichen (Flats) und weiteren Details ergänzen. Die Informationen eignen sich als Hilfestellung zur Fernerkundung möglicher Aufstiegsrouten, potenziellen Startplätzen aber auch Landeflächen. Fatmap ist kostenpflichtig, einige bereits sehr nützliche Grundfunktionen sind aber frei zugänglich. +++

3 Kommentare:

Z_Frank hat gesagt…

Der Skyman Sir Edmund Tandem geht auch bis 190kg, wiegt aber nur 2,61 kg.

Zacharias

Hang hat gesagt…

Den gibts doch schon seit 2016

Lucian Haas hat gesagt…

@Hang: Stimmt, den Bi Skin 2P gibt es schon länger. Jetzt im neuen Design. Ich habe den Abschnitt im Newsticker korrigiert. Danke für den Hinweis.