Podz-Glidz #59: Hangloose

Eki Maute leitet seit über 20 Jahren Gleitschirm-Sicherheitstrainings und hat eine ganz eigene Vorstellung vom puren Glück des Fliegens.

Eki Maute wie er am liebsten fliegt: Ohne Helm, Rettung
und barfuß. // Quelle: E. Maute
Stell Dir einen Sicherheitstrainer vor, der selbst am liebsten ohne Helm, Protektor, Rettung und dann noch barfuß fliegen geht. Für DHV-Lehrmeinungs- und Sicherheitsapostel wirkt so ein Freigeist natürlich wie ein Dorn im Auge. Allerdings ist Eki Maute, Leiter der Flugschule Achensee, eine anerkannte Größe in der Szene. Bei aller Provokation: Sein Wort, sein Wissen und seine Erfahrung haben Gewicht.

Eki geht es vor allem darum, dass das Fliegen die Menschen glücklich machen sollte. Sicherheit gehört dazu, aber auch diese Momente des vollkommenen Loslassens. „Hangloose“ nennt er seine liebste Flugfigur oder Flugübung, bei der es darum geht, einfach nur unterm Schirm abzuhängen und das Gefühl des wohligen Getragenseins im Hier-und-Jetzt zu erleben.

Wer nun meint, das klinge etwas spirituell, der liegt nicht falsch. Allerdings kennt Eki auch die andere Seite: Das Schauen auf Leistungsmaßstäbe, der Vergleich mit anderen, die Lust sich zu messen und mit seinem Können zu imponieren.

In dieser 59. Folge von Podz-Glidz erzählt Eki Maute von all dem. Wir sprechen darüber, wie er zum Fliegen fand und zum Sicherheitstrainer wurde; welche prägende Rolle Fluglehrer für ihre Zöglinge haben; was einen guten Piloten ausmacht; die enormen Leistungsansprüche heutiger Piloten; die spirituelle Seite des Fliegens und warum es für ihn noch immer so wichtig ist, im simplen Fliegen das pure Glück zu finden.

 
Die Podz-Glidz Folge #59 "Hangloose" mit Eki Maute ist auf Soundcloud zu hören. Du kannst den Beitrag über das Pfeilsymbol neben dem Button "Share" im Player auch als mp3-Datei herunterladen. Zudem kannst Du Podz-Glidz direkt in Deinem Podcatcher abonnieren: Itunes, Spotify, Google-Podcast, Podcast.deRSS-Feed.



Weiterführende Links:
- Flugschule Achensee
- Interessante Webinarserie der Flugschule Achensee aus Corona-Lockdownzeiten
- Youtube-Kanal der Flugschule Achensee
- Video-Empfehlung: Groundhandling-Training
- Flugschule Achensee auf Facebook


Mehr als Glück?>

Für mich sind die interessanten Gespräche, die ich für Podz-Glidz führen darf, stets Glücksmomente. Dennoch kann ich nicht verhehlen: Vom Glück allein kann auch ich nicht leben. Als freier Journalist stecke ich viel meiner verfügbaren Arbeitszeit in Podcast und Blog. Und die will irgendwie finanziert sein.

Wenn Dir also gefällt, was ich Dir mit Podz-Glidz und Lu-Glidz biete, und wenn Du gerne auch in Zukunft noch mehr davon hättest, dann unterstütze doch meine Arbeit – als Förderer.

Ich finanziere Podz-Glidz und den zugehörigen Gleitschirmblog Lu-Glidz nicht über Werbung, verstecktes Sponsoring oder Abo-Gebühren, sondern allein über freiwillige Förderbeiträge meiner Hörer und Leser.

Zahlungen sind ganz einfach per Paypal oder Banküberweisung möglich. Alle nötigen Daten findest Du hier im Blog auf der Seite: Fördern.

Wer sich unsicher ist, welche Summe vielleicht angemessen wäre, dem empfehle ich ganz unverbindlich: einen Euro pro Podcast-Folge (typischerweise gibt es zwei Folgen pro Monat) und zwei Euro pro Lesemonat auf Lu-Glidz. Selbst auf ein Jahr hochgerechnet ist das in Summe immer noch deutlich günstiger als ein Zeitschriftenabo.

3 Kommentare:

Frank Schweikert hat gesagt…

Mei schee 😁

Anonym hat gesagt…

Hallo Lucian, deine Links unter dem Artikel sind kaputt. Sie führen alle zu https://draft.blogger.com/#

Gruß, Erik

Lucian Haas hat gesagt…

Erik, danke für die Info. Keine Ahnung, warum das System die Links "zerschossen" hat. Anfangs waren sie da, das hatte ich extra gecheckt. Nun sind sie wieder da. ;-)