Podz-Glidz #61: Para-Dise

Timon Weber will seine christlichen Vorstellungen von gelebter Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft mit dem Verein Para-Dise auch in die Gleitschirmszene tragen.

Timon Weber am Start. Fliegen und Gemeinschaft sind
für ihn das "Para-Dise". // Quelle: T. Weber, bearbeitet
Die evangelische Kirche und das Gleitschirmfliegen gehören sicher nicht zu den Institutionen beziehungsweise Aktivitäten, denen man auf den ersten Blick eine Nähe zueinander nachsagen würde. Umso spannender ist da ein Projekt, das dennoch darauf setzt, beide Lebens- und Gedankenwelten miteinander zu verbinden.

Timon Weber, der als Jugendreferent für die evangelische Kirche in Kärnten arbeitet, hat gemeinsam mit einigen Mitstreitern einen Verein gegründet, der zum Ziel hat, christliche Vorstellungen von gelebter Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft in die Gleitschirmszene zu tragen.

Schon der Name ist Programm: Para-Dise. Da ist passenderweise die Vorsilbe Para ja schon enthalten.

Wie die Arbeit von Para-Dise in der Praxis aussieht, das erzählt Timon in dieser Folge Nummer 61 von Podz-Glidz. Es geht ums Streckenfliegen, Freiheitsgefühle, aber auch das Angebot, gemeinsam den Solitärsportcharakter des Gleitschirmfliegens in ein größeres Ganzes zu überführen. Zum Beispiel in Form eines besonderen Hilfsprojektes namens Fly & Share, bei dem es darum geht, geflogene Streckenkilometer in Spendengelder umzumünzen.

Timon Weber spricht auch über seine persönliche Geschichte. Wie er erst zum Fliegen und dann zum Glauben kam, wie er auch im Flug zuweilen das Zwiegespräch mit Gott sucht, und wie er sich den ungewöhnlichen Namenszusatz „Mann der Sonne“ verdiente.


Die Podz-Glidz Folge #61 "Para-Dise" mit Timon Weber ist auf Soundcloud zu hören. Du kannst das Audio über das Pfeilsymbol neben dem Button "Share" im Player auch als mp3-Datei herunterladen. Zudem kannst Du Podz-Glidz direkt in Deinem Podcatcher abonnieren: Itunes, Spotify, Google-Podcast, Podcast.deRSS-Feed.


Weiterführende Links:
- Der Verein Para-Dise
- Das Spendenflug-Event Fly & Share 2021
- Hilfsorganisation Karma Flights
- Spendenseite zu Fly & Share


Wer will mehr?

Wenn Dir der Podcast Podz-Glidz mit seiner Vielfalt an Geschichten aus dem Kosmos des Gleitschirmfliegens gefällt, dann unterstütze doch meine Arbeit an diesem Projekt – als Förderer.

Ich finanziere Podz-Glidz und den zugehörigen Gleitschirmblog Lu-Glidz nicht über Werbung, verstecktes Sponsoring oder Abo-Gebühren, sondern allein über freiwillige Förderbeiträge meiner Hörer und Leser.

Zahlungen sind ganz einfach per Paypal oder Banküberweisung möglich. Alle nötigen Daten findest Du hier im Blog auf der Seite: Fördern.

Wer sich unsicher ist, welche Summe vielleicht angemessen wäre, dem empfehle ich ganz unverbindlich: einen Euro pro Podcast-Folge (typischerweise gibt es zwei Folgen pro Monat) und zwei Euro pro Lesemonat auf Lu-Glidz.