Podz-Glidz #63: Die Acro-Nomadin

Gabi Fonck ist inoffizielle Acro-Weltmeisterin. Sie träumt davon, eines Tages als Frau in die Top Ten der Männer vorzudringen. Ein Gespräch über das Leben für den intensiven Flug-Moment.

Gabi Fonck fliegt eine Bodenspirale bei der Acro-WM 2021.
// Bild: Rolf Steinmeier - #rollinstonephotography
Wer beim Acro-Fliegen zur Weltspitze gehören will, muss vor allem eins: trainieren, trainieren, und dann noch trainieren. Tage, Wochen, Monate, Jahre. Jedes neue Manöver verlangt ganz eigene Bewegungsabläufe und ein perfektes Timing, um nicht nur sicher, sondern in der Kombination mit weiteren Flugfiguren auch ästhetisch ausgeführt zu werden. 

Zur Weltspitze gehört seit diesem Jahr auch eine Frau. Die 34-jährige Gabi Fonck mit deutsch-brasilianischen Wurzeln kam bei der Acro-Weltmeisterschaft 2021 auf Platz eins der Damenwertung. Der Titel der Acro-Weltmeisterin blieb ihr aber nur inoffiziell vergönnt. Denn es gab im Feld überhaupt nur drei Teilnehmerinnen und damit nicht genug, um laut FAI-Reglement einen offiziellen weiblichen Champion zu küren.

Gabi Fonck.
// Bild: R. Steinmeier
Gabi hielt allerdings auch im Vergleich mit der männlichen Konkurrenz gut mit. Im letzten von vier Durchgängen landete sie auf Platz 15 und damit im guten Mittelfeld. Und das, obwohl sie erst seit diesem Jahr so richtig konsequent trainiert hat. Monatelang lebte sie im spanischen Acro-Mekka Organyá, um sich Full-Time auf die Acro-WM vorzubereiten.

In dieser Folge Nummer 63 von Podz-Glidz erzählt Gabi Fonck, wie sie zum Acro-Fliegen kam und was sie dazu treibt, ihr Leben der dynamikreichen Fliegerei zu widmen. Wie sie als Nomadin ohne festen Wohnsitz durch die Lande zieht, um mit Jobs in Hotels oder als Tandem-Pilotin ihre große, aber brotlose Passion überhaupt finanzieren zu können. 

Es geht ums Fliegen als Sucht, wochenlanges Training, die weibliche Note beim Acro-Fliegen, Gabis Lieblingsmanöver und ihren Traum, dass eines Tages eine Frau (vielleicht sogar sie) einmal einen Top-Ten-Platz in der von Männern dominierten Acro-Welt erreicht.


Die Podz-Glidz Folge #63 "Die Acro-Nomadin" mit Gabi Fonck ist auf Soundcloud zu hören. Du kannst das Audio über das Pfeilsymbol neben dem Button "Share" im Player auch als mp3-Datei herunterladen. Zudem kannst Du Podz-Glidz direkt in Deinem Podcatcher abonnieren: Itunes, Spotify, Google-Podcast, Podcast.deRSS-Feed.


Weiterführende Links:
- Videos von der Acro-WM 2021
- Fotos von der Acro-WM 2021 (von #rollinstonephotography)
- Beschreibung vieler Acro-Manöver auf Justacro.com


Misty Podcast

Wenn Dir der Podcast mit seiner Vielfalt an Geschichten aus dem Kosmos des Gleitschirmfliegens gefällt, dann unterstütze doch meine Arbeit an diesem Projekt – als Förderer.

Ich finanziere Podz-Glidz und den zugehörigen Gleitschirmblog Lu-Glidz nicht über Werbung, verstecktes Sponsoring oder Abo-Gebühren, sondern allein über freiwillige Förderbeiträge meiner Hörer und Leser.

Zahlungen sind ganz einfach per Paypal oder Banküberweisung möglich. Alle nötigen Daten findest Du hier im Blog auf der Seite: Fördern.

Wer sich unsicher ist, welche Summe vielleicht angemessen wäre, dem empfehle ich ganz unverbindlich: einen Euro pro Podcast-Folge (typischerweise gibt es zwei Folgen pro Monat) und zwei Euro pro Lesemonat auf Lu-Glidz.