Google Earth bunter

Google Earth hat mal wieder ein umfangreiches Update der Darstellung von Deutschland durchgeführt. Die verwendeten Bilder sind zwar nicht aktueller geworden, d.h. für den Großraum Eifel sind sie mindestens 3 Jahre alt. Dafür wurden sie aber mit einer neuen Bildbearbeitungstechnik überarbeitet, um die Kontraste zu verstärken. Wälder sind strukturierter, Wiesen heller, und alle Wasserflächen strahlen in unnatürlichem Hellblau. Immerhin kann man so schnell erkennen, wo auch kleinere Flüsse fließen. Zur Orientierung ist das gut geeignet. Die Bilder wirken dadurch freilich so, als seien sie über einer idealisierten Modelleisenbahnlandschaft geschossen worden. Mein Beispiel zeigt übrigens die Rheinschleife von Boppard.
Share on Google Plus