Macht mit: Wie war das reale Wetter?

Seit fast einem Jahr schreibe ich nun schon in diesem Blog regelmäßig die Wochenendwetterprognosen und auch Hinweise auf Flugwetterlagen unter der Woche. Alle Prognosen sind aber nur blanke Theorie, wirklich interessant und v.a. auch lehrreich wird erst der Abgleich mit der Realität. War es, trotz der Vorhersage kräftiger Böen, dennoch fliegbar? Und wenn ja, in welchen Fluggebieten? Entwickelte sich die Thermik unter der hohen Zirrenschicht wirklich nur mäßig? War das Flugfenster tatsächlich am Abend noch einmal für kurze Zeit geöffnet?

Hey Leute, gebt mir und anderen Fliegern euer Feedback. Schreibt doch im Nachklang zum Wochenende oder einem anderen Flugtag eure Erfahrungen.
Wie? Indem ihr die Kommentarfunktion des Blogs nutzt. Schaut mal an das Ende von einem Post, z.b. vom letzten Wochenendflugwetter. Dort erscheint der Link "Kommentare". Klickt dort drauf, dann könnt ihr anonym oder mit Namen jederzeit eine Anmerkung hinterlassen bzw. die Kommentare der anderen lesen. Wenn sich viele regelmäßig daran beteiligten, können wir auf diese Weise kollektiv die regionale Wetterkenntnis und -erfahrung mehren. Über das Flugwetter-Archiv kann man dann später schnell zu bestimmten Wochenenden die Prognose samt Realeinschätzung abrufen.

Und eine wichtige Bitte: Wenn ihr von Flügen berichtet, gebt bitte stets auch das Fluggebiet an, auf das ihr euch bezieht. Denn die Aussage, "es ging ab 16.30 Uhr", trifft an einem Tag vielleicht für die Mittelmosel zu, aber nicht unbedingt für den Bausenberg ...
Share on Google Plus