Befristete Aufrüstung

Besitzer eines älteren Skytraxx 3.0 oder Skytraxx 2.0 plus können offiziell nur noch bis Anfang September ihre Geräte auf Fanet aufrüsten lassen.

Ältere Skytraxx 3.0 können nur noch bis Anfang
September auf den Fanet-Standard aufgerüstet
werden. // Quelle: Skytraxx.eu
Im Online-Shop von Skytraxx heißt es zwar, dass ab 2019 keine älteren Geräte des Varioherstellers mehr auf Fanet+Flarm aufgerüstet werden könnten. Allerdings hat Skytraxx auf seiner Homepage jüngst ein anderes Datum verkündet: Demnach endet die Frist für eine Aufrüstung bereits am 1. September 2018.

Wer mit dem Gedanken spielt, sein Vario vielleicht doch für ein "vernetztes Fliegen" mit Fanet nutzen zu wollen, sollte sich deshalb sputen. Allerdings ist es etwas seltsam, dass die Deadline so gesetzt wurde, dass Piloten mitten in der Flugsaison auf ihre Geräte verzichten müssen. Für die Aufrüstung muss das Vario zum Hersteller eingeschickt werden.

Hinweis: Geräte, die schon als "Fanet ready" gekennzeichnet sind, können auch zu späteren Zeiten noch die Fanet-Aufrüstung erhalten.


Share on Google Plus

2 Kommentare:

Michael Benden hat gesagt…

Hallo Lucian,

der Einwand, dass die Aktion zu einem unglücklichen Zeitpunkt endet, ist berechtigt. Allerdings sieht sich heute die Mehrzahl der Hersteller nach dem Kauf nicht mehr in der Pflicht, sich um ihre Geräte zu kümmern. GoPro zum Beispiel baut auch lieber neue Geräte als elementare Fehler in der Firmware zu beseitigen. Neue Geräte bringen ja auch neuen Umsatz.

Umso lobenswerter finde ich es, wenn ein Hersteller sogar eine angemessen bepreiste Hardware-Nachrüstung anbietet.

Wenn ich daran denke, wie oft ich mir im Pinzgau gewünscht habe, die bis in die Basis steigenden Segelflieger könnten mich "sehen", dann fällt der Termin zur Aufrüstung nicht mehr ins Gewicht. Ich denke überhaupt wird dieses Angebot bei den Gleitschirmfliegern unterschätzt, weil einfach nicht jedem klar ist, dass Flarm im unkontrollierten Luftraum ein de-facto-Standard geworden ist.

Beste Grüße
Michael

Werner S. hat gesagt…

Ich finde auch, dass Skytraxx mit dieser Terminvorgabe keine glückliche Hand hatte. Grund für diesen Termin ist mir leider auch nicht bekannt.
Die Umrüstung geht aber recht schnell: Montag Morgen das Gerät zur Post gebracht, Freitag Abend (bzw. Samstag Morgen, weil niemand zu Hause war) hatte ich das Gerät schon wieder in meinen Händen.
Gruss