Parange goes global

Den Gleitwinkel-Flugweitenrechner Parange gibt es jetzt auch in einer internationalen Ausführung mit globaler Abdeckung. Zu erreichen unter: www.hikeandfly.org 

Abflug von einer Bergspitze. Hikeandfly.org zeigt die im Gleitflug
erreichbaren Zonen. // Quelle: hikeandfly.org, Screenshot
Vor einigen Monaten hatte ich auf Lu-Glidz die Seite Parange.ch vorgestellt und die Funktionsweise erklärt (s. Parange - ein Gleitflugrechner). Parange bietet die Möglichkeit, jede beliebige Position auf einer Karte auszuwählen und sich dann ausrechnen zu lassen, wie weit man von dort mit einer bestimmten Gleitzahl in angrenzende, tiefer gelegene Gebiete abgleiten kann.

Solche Infos sind unter anderem für Piloten interessant, die checken wollen, ob sie von einem bestimmten Hike-and-Fly-Startplatz überhaupt zu einem geplanten Landeplatz kommen könnten. Genausogut kann man die Seite nutzen, um z.B. zu testen, bis zu welcher Höhe man an einer Stelle aufdrehen müsste, um nach einer Talquerung noch über Grat anzukommen.

Parange war anfangs regional beschränkt auf den Alpenraum und angrenzende Mittelgebirge. Mittlerweile hat der Programmierer Daniel Arndt die Seite erweitert. Jetzt laufen die Rechenroutinen auf einem Geländemodell, das die gesamte Erde umfasst (bis auf die Antarktis). Man kann sich also auch auf abseitige Flugabenteuer – sei es in Feuerland, dem Hochland Äthiopiens, Kirgisien oder den
neuseeländischen Alpen – besser vorbereiten.

Neben der räumlichen Erweiterung bekam das tolle Angebot auch eine neue Website. Sie ist unter www.hikeandfly.org zu erreichen. Der alte Link Parange.ch funktioniert auch weiterhin.

1 Kommentare:

Daniel hat gesagt…

Wow, das war schnell... Vielen Dank, Lucian!