Newsticker 25/2021

Advance X-Alps-Team +++ Viento Talwindkarten +++ Topmeteo Arrows für Chrome +++ LittleCloud Porträt +++ Fly to Climb Menthosa Peak +++ Schirme im Jahresabo 

+++ Advance hat "seine" diesjährigen X-Alps-Teilnehmer präsentiert. Von 33 Athleten werden demnach allein zehn mit Material des Schweizer Herstellers im Juni bei den Redbull X-Alps an den Start gehen: Aaron Durogati, Chrigel Maurer, Dagfinn Graneng, Damien Lacaze, Hanes Kämpf, Michael Lacher, Patrick von Känel, Seve Bramfitt, Tobias Großrubatscher und Toma Coconea. // Quelle: Advance +++

+++ Die Talwind- und Thermikkarten von Viento.aero gibt es aktuell und noch bis Ende März mit einem Rabatt von 20 Prozent (angeblich um zu feiern, dass der diesjährige X-Alps-Rundkurs von den Karten weitgehend abgedeckt wird). +++

+++ Mit der Browser-Erweiterung TopMeteo Arrows können Nutzer die Windprognosen von TopMeteo, die als Text etwas unübersichtlich sind, in eine grafisch leichter interpretierbare Form bringen – mit farblich abgestuften Windpfeilen im Stil von Meteo-Parapente (s. Ein kleiner TopMeteo-Hack auf Lu-Glidz). Neben dem Addon für den  Firefox-Browser gibt es TopMeteo Arrows mittlerweile auch als Extension für Chrome. +++ 

+++ Vom französischen Hersteller LittleCloud gibt es ein nettes Videoporträt "Inside LittleCloud" auf Vimeo zu sehen. +++

+++ Noch ein Videotipp: Die kürzlich von Markus Anders und Nikolas Manthos als Livestream präsentierte Reisedoku India – Fly to Climb Menthosa Peak ist mittlerweile frei auf Youtube abrufbar. +++

+++ Eine Gruppe von Gleitschirmfliegern aus dem Chiemgau glaubt, dass hohe Materialpreise manche potenziellen Flugschüler davon abhalten, das Gleitschirmfliegen zu beginnen. Ihre Idee, im Gleitschirmdrachenforum vorgestellt: Eine Art Jahresabo für die erste Ausrüstung könnte die finanzielle Hürde senken. Um die Sinnhaftigkeit dieser Lösung besser einschätzen zu können, bitten sie Piloten und solche, die es werden wollen, an einer anonymen Umfrage teilzunehmen. +++

1 Kommentare:

Christopher (München) hat gesagt…

Zum Mieten eines Gleitschirms für Anfänger:
m.E. geht das komplett am Problem vorbei. Ich rate allen Bekannten, einen guten gebrauchten A Schirm zu kaufen, da geht es teils unter 1000 EUR los (bspw. gebrauchter Icaro Cyber TE, 4 Jahre alt). Den kann man nach 50h mit 100 Verlust weiterkloppen.
Der erste A Schirm ist sowieso nie der Traumschirm, für den man viel Geld hinlegen sollte. Das Abo Modell soll 100 eur / Monat bzw. 1200 Eur im Jahr kosten? Da kann man auch direkt neu kaufen und hat wohl weniger Wertverlust...

Das echte Problem für den Nachwuchs ist Zeit. Wenn man nicht gerade am Fluggebiet wohnt, ist jeder Schulungstag mit langer An- und Abfahrt verbunden, dazu Unsicherheit beim Wetter, dazu kann nicht jeder am Tag vorher spontan Urlaub nehmen. Kenne einige Leute, die nach 2 Jahren A-Schein entnervt wieder aufgehört haben.