Newsticker 65/2021

Nova Mentor 7 +++ Acro World Tour +++ Jovanovskis Lauf +++ Dolomitenmann +++ Apco Jetcom +++ Teamgröße bei der Gleitschirm-WM +++ Drift Hawk +++ Firmware Flytec

+++ Nova hat die siebte Auflage seines High-B-Schirmmodells Mentor angekündigt. Der Mentor 7 soll eine komplette Neuentwicklung sein. Der Schirm greift etliche moderne Trends in der Jagd nach mehr Leistung auf: Die Zellenzahl steigt auf 66, der Außenflügel ist nur noch über zwei Gurtebenen abgespannt (Hybrid 2,5-Leiner), und am Tragegurt gibt es eine über einen Flaschenzug gekoppelte C/B-Steuerung. Sie soll den Piloten eine Art Zweileiner-Feeling vermitteln. Die Markteinführung der Größen XS, S und M des Mentor 7 ist für Februar 2022 geplant. XXS und L sollen später folgen. // Quelle: Nova +++

+++ Theo de Blic hat die diesjährige Acro World Tour gewonnen – insgesamt bereits zum vierten Mal. Den Sieg sicherte er sich beim abschließenden Wettbewerb in Albanien, wo er alle Solo-Runs dominierte. Der bis dahin in der World Tour führende Bicho Carrera (er wurde im Juli Acro-Weltmeister) konnte am Wettbewerb in Albanien allerdings nicht teilnehmen. +++ 

+++ Beim ersten Wettbewerb der 2022er Saison des Paragliding World Cup vergangene Woche in Aksaray (Türkei) bewies Martin Jovanovski mit einem Gin Boomerang 12 eine bemerkenswerte Konstanz. Er stand bBei allen fünf Durchgängen auf dem Podium und konnte sogar zwei Task-Siege erfliegen. +++ 

+++ Große Namen des Hike & Fly dominierten beim diesjährigen Redbull Dolomitenmann einmal mehr die Einzelwertung in der Paragliding-Wertung. Es gewann Chrigel Maurer vor Aaron Durogati und Paul Guschlbauer. Alle Ergebnisse hier. +++ 

+++ Das Angebot an offenen Helmen in leichter Inmold-Bauweise, die auch die Flughelm-Norm EN-966 erfüllen, wächst: Der israelische Hersteller Apco will im Oktober ein Modell namens Jetcom auf den Markt bringen. Den Jetcom wird es in verschiedenen Versionen vor allem die Motorschirm-Fliegerei, aber auch fürs normale Paragleiten geben. Im Paramotor-Bereich soll der Jetcom dann der leichteste Helm mit EN-966-Zulassung auf dem Markt sein. Die Helmschale kann mit verschiedenen Ohr-Abdeckungen und Visiertypen ausgestattet werden. // Quelle: Apco +++ 

+++ Bei der diesjährigen Gleitschirm-WM Anfang November in Argentinien werden größere Teams als sonst in die Wertung kommen. Das hat die FAI CIVL bekannt gegeben. Statt vierköpfige sind nun fünfköpfige Teams möglich (höchstens vier vom gleichen Geschlecht). Der Grund für die Anpassung: Einige Länder werden keine Piloten nach Argentinien schicken können, wegen strenger nationaler Corona-Auflagen und Reisebeschränkungen. Die frei gewordenen Plätze sollen durch größere Teams der teilnehmenden Länder aufgefüllt werden. +++ 

+++ Die junge tschechische Marke Drift Paragliders wird beim Coupe Icare ihren ersten High-B-Schirm namens Hawk präsentieren. Der Schirm ist aus Skytex 32 und Skytex 27 in Leichtbauweise gefertigt, besitzt 57 Zellen, eine Shark-Nose, dreifaches 3D-Shaping und eine leichtgängige C/B-Steuerung. Teampiloten von Drift sorgten für Aufsehen, als sie mit dem Hawk bereits an mehreren Wettbewerben teilnahmen (unter anderem dem Serial Cup in Slowenien) und sich dabei auch gegen die Konkurrenz unter höher-klassifizierten Schirme auffallend wacker schlugen. +++ 

+++ Für die schon etwas älteren Fluginstrumente Flytec 6020 und 6030 (aka Bräuniger IQ Competino+ und Compeo+) sowie für das Bräuniger IQ Motor+ gibt es eine überarbeitete Firmware. Die neuen Versionen verhindern das "Einfrieren" des Varios, das bei einigen Piloten mit einer schon im Juni veröffentlichten Software auftrat. Die Updates können auf der entsprechenden Support-Seite von Volirium heruntergeladen werden. +++ 

2 Kommentare:

Sebastian Voß hat gesagt…

Hi Lucian, Du hast deine Ohren und Augen ja immer überall ;-). Weißt du Näheres über die Hintergründe des neuen Herstellers Drift? Haben sich dort ehemalige Gradient-Leute zusammengefunden?
Gruß Sebastian

Lucian Haas hat gesagt…

@Sebastian: Die Macher hinter Drift kommen nicht von Gradient, sondern von Axis. Etwas mehr Infos findest Du auch schon auf Lu-Glidz.