Video: Simple Leinenreparatur ohne Knoten

Gerissene Galerieleinen lassen sich im Notfall auf relativ einfache Weise auch ohne Knoten reparieren. Ein Video von Mike Kremer liefert eine alltagstaugliche Anleitung. 

Ein simples Leinen-Reparaturset für den Notfall.
// Quelle: Youtube, M. Kremer
Kürzlich hatte Lu-Glidz über das Risiko berichtet, wenn man gerissene Leinen im Notfall durch Knoten zu reparieren versucht (s. Riskante Knotenlehre).  Mike Kremer, Testpilot bei Airdesign im Zillertal, hat daraufhin ein anschauliches Video produziert, wie er im Alltag seine Leinen flickt – und zwar ohne Knoten.

Das einzige, was man für so einen Notfall braucht, sind ein Stück Ersatzleine (3m, am besten an einem Ende schon vorgespleißt), eine längere (Stopf-)Nadel und eine Schere; zudem noch eine feine Nähnadel samt Polyestergarn, um die zweite Spleißstelle mit ein paar Nähstichen sichern zu können.

Ein solches Notfall-Päckchen zur Leinenreparatur (s. Foto) sollte man, gerade bei Hike-and-Fly-Touren, am besten immer im Gurtzeug dabei haben. Auf einen Korken aufgewickelt, nimmt es kaum Platz weg und wiegt fast nix.

Eine Reparaturleine mit 90 kg Festigkeit reicht laut Mikes Empfehlung für die meisten Zwecke aus. In der Regel reißen die oberen, dünnen Galerieleinen der C- oder D-Ebene bzw. der Bremsspinne, die per se weniger belastet sind. Sollte einmal eine Stammleine reißen, ist Mikes Devise: dann besser zu Fuß absteigen.

Im Video führt Mike vor, wie man so eine Galerieleine auch draußen im Gelände recht simpel durch Symmetrievergleich längenkonform einziehen, spleißen und sichern kann.

Der Film ist in zwei Teilen auf Youtube zu sehen.  Teil 1 zeigt das Procedere in freier Natur. Dazu liefert Teil 2 des Videos noch eine genauere Darstellung des Spleißvorgangs:

Teil 1:


Teil 2:



Share on Google Plus

5 Kommentare:

Thomas Schmitt hat gesagt…

Klasse!
So müssen Anleitungen aussehen.
Besten Dank dafür.

Monika Cha. hat gesagt…

Sehr cool, das Video könnte etwas kürzer sein. Aber dafür ist es sehr verständlich

Danke an Mike dafür👍☺

LG Monika

Anonym hat gesagt…

Super! Danke! Besser und einfacher erklärt gehts nicht.

Jens Wagner hat gesagt…

Sehr Sehr geil!
diese Art der Reparatur hat mir am Freitag meinen Tag gerettet!

Am Freitag gleich beim ersten Start bzw beim ersten Aufziehen ist mir eine Galerieleine an der Bremse gerissen. Hatte dann schon gedacht, na toll tag gelaufen!

ABER ein kollege, der das vorher hier gesehen hat, und sich zum Glück direkt so ein Set zusammen gestellt hatte, meinte direkt super, jetzt können wir gleich mal was ausprobieren, was ich auf lu-glidz gesehen hab.
Ich dachte erst, was kommt denn jetzt!

Dann hat er hat sein Rep.set raus geholt und das Video gestartet!
das Video ist lang aber "absolut super zum mitmachen".

Das ganze macht wirklich einen relativ seriösen eindruck, wenn man es eingebaut hat.
so konnte ich noch den ganzen Freitag ohne schlechtes gewissen in Südtirol genießen!

Danke Lucian fürs teilen, Mike für dieses coole Video
und Stefan für die hilfe beim Einbauen!!!!!!!

LG Jens

(ps:neue Original leine ist bestellt)

Mike Kremer hat gesagt…

Hi Leute,

Danke lucian fürs teilen.

und auch an die anderen für die bisher positiven Kommentare.

Hoffe ich konnte einigen leuten damit evtl helfen so wie jens.


Grüße und always happy landings to all

Mike